Official evaluation of the course "Information Retrieval, WS 2015/2016"

Lecturer: Prof. Dr. Hannah Bast; Assistant: Elmar Haußmann; Tutors: Björn Buchhold, Claudius Korzen, Sabine Storandt, Simon Weidner. Number of participants in the evaluation: 61. Number of registrations for the exam: 86. Ratio of these two numbers: 71%.

The evaluation was web-based and run via the University's central evaluation system EvaSys. A mail with a personalized link to the online evaluation form was sent by the system on Monday, January 25. Several reminders were sent. Participation was anonymous. The evaluation was also announced to the participants of the course in Lecture 12, slides 5+6. Participation was also asked for as part of Exercise Sheet 12. This year, for the first time, the number of points in the exercises were not critical for participation in the exam (in previous years, 50% of the points were required). Participation in the evaluation was still very good (61 out of 86 = 71%), but significantly less than in previous years (over 90%).

In the following, all comments given in the free-text fields of the evaluation are provided (in random order). The comments were copied verbatim, except for a few corrections (wrt orthography, grammar, etc. ... no change of meaning). If you see a comment from yourself which you do not want to appear in this list or if you find a comment that you think was inaccurately transcribed, send an (anonymous, if you prefer) email to Hannah Bast.

A statistic of the quantitative questions can be found in the automatically generated EvaSys report (PDF).

Nominations for teaching award (41 out of 60)

Kann die Themen sehr gut vermitteln. Motiviert. Tolle Vorlesung.

Sehr gute Dozentin, bis jetzt sogar die beste von allen die ich bis jetzt hatte. Man lernt sehr viel, besonders weil auch erklärt wird wozu Dinge gut sind in der Praxis und was man dort eher verwendet.

Beim Programmieren kann man sich bei Frau Bast viel abgucken. Gute Aufnahmen/Folien, die sehr sehr hilfreich sind.

Because it is clear that Prof. Bast spent much effort to prepare this course in detail. The lesson was very understandable with great materials such as video recordings, forum etc.

Clear and good teaching and exercises.

Die Dozentin bietet mit Abstand die lehrreichsten Veranstaltungen der Fakultät an. Stoff, der in anderen Veranstaltungen so schlecht gelesen wird, dass man glaubt er wäre nicht zu verstehen, wird von dieser Dozentin durch stetige Verbesserung so aufbereitet, dass nach wenigen Minuten Erklärung ihrerseits ein leichter Zugang dazu gefunden werden kann. Sie fordert wöchentlich Feedback und verbessert ihre Fehler umgehend.

Die Vorlesungen sind durch die Mischung aus Theorie und der direkten Praxis (Live-Programmieren) sehr fesselnd und geben die Möglichkeit einen direkten Praxisbezug zu den theoretischen Inhalten darzustellen, diese hervorragende Mischung findet sich nur äußerst selten !

Die Vorlesungen von Frau Bast sind mit großem Abstand die besten, die ich an der Uni Freiburg gehört habe. Der Stoff wird uns sehr verständlich beigebracht. Durch ein Forum und Feedbacks in jeder Übung wird sofort(!) auf Unklarheiten, Fragen oder sogar auch Wünsche reagiert. Die Übungen sind hervorragend, spannend und auch in der Praxis sehr nützlich. Ich habe sehr viel gelernt und dabei noch Spaß gehabt.

Frau Bast gelingt es, komplexe Inhalte verständlich zu erklären. Ihre Bemühungen für schöne Aufzeichnungen sind sehr lobenswert. Auch sind die Übungen interessant gestaltet - sie erlauben viel Raum für eigenes Arbeiten, insbesondere Programmieren.

Frau Dr Bast hat Spaß dran, Studenten etwas beizubringen.

Guter, interessanter Inhalt, gepaart mit verständlichen Folien und sinnvollen Übungen, besser kann man eine Vorlesung fast nicht gestalten.

Hannah Bast is a highly professional and passionate lecturer.

I'm sorry but i think there is an other course that deserves this award for me.

Kann (sehr) interessante Inhalte mit Humor rüberbringen. Gute Aufzeichnungen und Übungsblätter. Ein perfektes Gesamtpaket.

Many things were good comparing to other lectures that I had already.

Mutig (Live-Coding), Humorvoll, Einprägsame und einfache Beispiele, Freiwillige Übungen zum Selbststudium.

Neben dem Verständnis der Materie das natürlich selbstverständlich als Dozent ist, wurde der Stoff gut vermittelt. Gut vermittelt im Sinne von: jede Lehreinheit war kompakt; jede Lehreinheit war inhaltlich gut strukturiert; Feedback zur Übungsaufgabe zu Beginn jeder Vorlesung. Nebenbei war die Vorlesung auch noch sehr unterhaltsam, kein Termin vor dem man sich sträubt hinzugehen, sondern einer zu dem man gerne hin ist.

Prof. Bast kann den Studenten Inhalte in kurzer Zeit verständlich erklären, die andere Dozenten in einer ganzen Vorlesung nicht verständlich erklärt bekommen.

She deserves the award, because she is interesting in the way she organized the lectures and also the exercises. She provides a solution for every exercise and also initiate how to react to the problems. Anyway she is amazing.

She explains pretty well.

She is extremely good in delivering the lectures and makes the complex things look easy.

Sie hat die Vorlesungen und die Übungen sehr gut vorbereitet und auch sehr gut organisiert, und ich habe persönliche viele Dinge in den Vorlesungen gelernt.

Super Vorlesung, es wurde alles immer super erklärt und es hat wirklich Spaß gemacht in die Vorlesung zu gehen ;)

The amount of background work she did and the effort she put in, in making the exercises. The course, its contents and the structure was very well thought out. She really put in a lot of sweat into this course and that, in my opinion, nominates her for the faculty's teaching award.

The lecturer is part of the reason why I like this course. She explains every topic of the course very clearly and also in order to help us better in understanding, she encourages us to post our doubt on a forum, which is really useful as I always get the answer within 10 minutes after I posted my questions.

Trotz einiger Kritikpunkte kenne ich keinen Dozenten, der sich annähernd um so gute Vorlesungen bemüht wie Frau Bast.

Verglichen mit allen anderen Vorlesungen, die ich habe, schafft es Prof. Bast mit Abstand am Besten die Inhalte verständlich zu vermitteln. In keiner anderen Veranstaltung habe ich so viel und so angenehm gelernt. Zudem ermuntern Vorlesung und Übung zum intensiven Mitarbeiten.

Vermittelt die Inhalte gut und zeigt die praktische Umsetzung direkt in der Vorlesung. Die Übungen knüpfen direkt an die VL an und helfen so den Stoff zu verstehen. Die VL sind gut strukturiert, was sich auch an den Besucherzahlen zeigt, die nicht wie bei anderen VL über das Semester immer stärker abnehmen. Trotzdem hat man immer die Möglichkeit gut geschnittene Aufzeichnungen anzuschauen (bereits kurz nach dem VL-Termin).

Wie bereits beschrieben erklärt Prof. Bast komplizierte Themen ausgezeichnet und gibt gute Beispiele. Die Vorlesung ist didaktisch durchdacht und ermöglicht ein optimales Lernen.

Würde mir bei ihr auch Vorlesungen anhören, die mich inhaltlich gar nicht interessieren (hatte vor Information Retrieval auch nicht wirklich Ahnung was auf mich zu kommt...)

What did you like about this course

Übungen waren immer gut auf die Vorlesung abgestimmt, haben bestimmte Themen vertieft oder erweitert und haben fast immer Spaß gemacht. Der Aufwand für die Übungsblätter war relativ hoch, was aber deswegen nicht so schlimm ist, weil sie nur optional sind. Die Folien waren wie immer gut verständlich und „self-contained“.

Schnelle Reaktionen im Forum und hilfreiche Antworten. Gute Onlinedienste für Übungen und Forum (hier: Daphne) sind leider immer noch nicht selbstverständlich und daher auch hier nochmal lobend zu erwähnen. Allgemein gute Planung und Strukturierung der Vorlesung und der Übungen. Cookies! :)

Kompliziertere Themen wurden durch einfache Beispiel sehr verständlich erklärt. Gute Übungen. Freundliche und kompetente Dozentin. Schnelle und gute Antworten im Forum. Live Programmierung. Übersichtliche Folien und gute Aufzeichnungen. Themenvielfalt (z.B. Websuche).

The lecturer, Professor Hannah Bast is marvelous, she has an exceptional way of delivering the content. By far the best teacher I have ever attended classes to. Course material are quite organized. Concepts and important proofs for understanding was deliberately explained in class which eased understanding the lecture material. The practicality of the course, not too much theory. Theory is present but the practicality makes you understand it better.

Prof. Bast erklärt komplizierte Sachverhalte sehr gut. Teilweise habe ich Themen aus anderen Veranstaltungen erst durch diese Vorlesung wirklich verstanden.

A great lecture as expected. I really like how this lecture gives an overview and introduction into a lot of different topics, which are generally very useful to know, not only for information retrieval. Topics such as web development, encodings, performance optimization, numpy (ugh, a pain to learn, but indeed a very powerful tool), and generally using linear algebra to solve problems efficiently and elegantly. It's a nice mix of theory and practice. And of course, the professor explains things in an interesting and understandable way.

Alle Themen wurden verständlich erklärt, hoher Praxisbezug, Vorlesungsaufzeichnungen. Alles gut erklärt. Unterhalten. Praxisbezogen. Livecoding.

Aufgaben waren fast immer interessant.

Besonders gut an der Vorlesung ist die mal wieder hervorragende Heranführung an die einzelnen Themengebiete. Leichte Beispiele, die beim Wiederholen des Stoffes einen guten Einstieg in die Übungen liefern.

Super fand ich die Möglichkeit eine neue Sprache auszuprobieren (Python), da der Einstieg erstaunlich leicht, das Meistern aber wie erwartet doch länger braucht. Mit den Grundkenntnissen die ich aus der Vorlesung mitnehme habe ich auf jeden Fall die Möglichkeit, in Zukunft Python für andere Projekte einzusetzen.

Die Wiederholungen des jeweils letzten Blattes waren gut, da man dadurch bei Problemen gesehen hat, dass man nicht der Einzige damit war. Außerdem konnte man dadurch Verständnisslücken ausmachen und eventuell schließen.

Das Forum war wie immer eine große Hilfe!

Dass auf einem Linux-basierten System vorgeführt wurde und sehr Kommandozeilen-nah programmiert wurde. Dass durch die Aufgaben klar wurde, wie die Theorie in der Praxis benutzt wird. Das hilfreiche Forum.

Der vermittelte Lehrstoff ist sehr umfangreich, zusätzlich dazu verbessert man durch sinnvoll gewählte und interessante Aufgaben die eigenen Programmierkenntnisse.

Sehr gut durchdachte Einheiten, mit einfachen, gut nachvollziehbaren Beispielen.

Die (Video-)Aufzeichnungen ermöglichten eine bessere Nachbereitung als mit reinen Folien.

Die Art der Dozentin, komplexe Sachverhalte auf einem hohen Level so darzustellen, dass der Inhalt sehr gut verständlich war. Dies ist in vergleichbaren Veranstaltungen mit thematischen Überschneidungen bei weitem nicht so gut gelungen.

Das Forum stellt eine sehr gute Anlaufstelle bei Problemen und Fragen dar. Die Zeit bis eine Antwort gegeben wird ist sehr kurz !

Die Hausaufgaben haben unsere Kenntnisse vertieft. Wir mussten alles verstehen um sie implementieren zu können. Es war gut, dass keine Übungen stattfanden, weil die Korrektur völlig genügend war.

Die Übungen waren sehr gut zum Verständnis, sie wurden auch immer schon super in der Vorlesung vorbereitet. Die Vorlesung war auch allgemein sehr gut, natürlich das "Live-Coding", aber auch die theoretischen Teile wurden sehr gut erklärt.

Direkte praktische Anwendung der Inhalte in Vorlesung und Übung

Eigentlich alles. Beste Vorlesung mit Abstand. Die Aufzeichnungen.

Exercises.

First of all, I really like the video recording as it provides 2 screens, one for the lecture notes and one for the lecturer. Secondly, I like the coding part of this course. Most of the exercises are interesting and I like the topics of the second half the most.

Folien + Zeichnungen/Kommentare, die während VL darauf gemacht werden. Der Inhalt (z.B. auch Web/Server-Einheit) etc. Übungsblätter bringen einen dazu, wirklich zu programmieren und sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schnelle Antworten auf dem Forum!

Frau Bast hat wie gewohnt durch eine Mischung aus Theorie, anschaulichen Praxisbeispielen und Humor eine attraktive und lehrreiche Vorlesung gestaltet.

Die praxisnahen Übungen erhöhen ein Verständnis der Inhalte auf praktischer und theoretischer Ebene und ermöglichten mir eine Verbesserung meiner Programmierfähigkeiten.

Das Themengebiet ist insgesamt sehr interessant.

Freiwillige(!) Übungen, welche jedoch den Großteil des Verständnisses ausmachen. Live-Coding, einprägsame Beispiele, Referenz-Implementierungen. Sehr gute Themenauswahl.

Fuzzy search, web application.

I liked the coding examples during the lecture. It was really motivating to start the assignments yourself. Many of my colleagues just went home and continued what was started in the course.

I particularly liked the fact that the exercises were not mandatory. I had a lot of trouble with them as it was tough me to balance my time between my other responsibilities and learning Python/Java/what have you. Still, i liked that they were more practical.

I particularly liked the live coding in the lectures and thought provoking exercises. They used to take a lot of time but they were very informative.

Komplexe Sachverhalte wurden wirklich verständlich vermittelt. Die Übungen waren wirklich eine große Hilfe beim Verstehen des Stoffs. Das verwendete System "Daphne" ist wirklich eine tolle Sache, das Feedback vom Tutor sowie die eigenen Lösungen sind für beide Seiten voll-automatisch zugänglich.

Komplexe und interessante Algorithmen wurden hervorragend erklärt, wodurch es möglich wurde, diese auch selbst zu implementieren.

Praktische Aufgaben, gute Betreuung.

Recordings were really good and we felt we are in the lecture, as I had overlapping and couldn't participate the lecture.

Sehr gute Dozentin mit guten Erklärungen, interessante Inhalte, schöne Aufzeichnungen.

Sehr praxisorientiert.

Ständige Hilfe im Forum. Bemühungen der Dozentin, Feedback zu erhalten und die Veranstaltung stetig zu verbessern.

The choice for the program language for the exercise is multiple.

The course is very interesting i have gained a lot from the program. The program coordination is very cool, it tells you what to gain from the specific day of the lecture, and also the implementation of the techniques in information retrieval. The course and course structure is exactly what you need to know as a computer science student. And also the forum is interactive media for communication.

The exercise part.

The exercises and the forum were really useful for understanding the material. The content is presented in a really simple way that everyone can understand. Most of the times the theory is coupled by an exam which makes it more interesting and helps for seeing the practical use.

The lecture connected information from some previous lectures and showed usage for learned things (like algebra).

The lectures were really engaging and we got the possibility to review them with complete video recordings. The assignments were interesting and challenging.

The materials used in the lecture was very sufficient. The codes for the solutions and forum helped a lot.I like that the course was more practical than theoretical.

The practical aspect, but it took longer than it should. Lot of interesting stuff.

The teaching style was clear on every topic and it's use in the field.

Die Vorlesung ist inhaltlich interessant, Frau Bast erklärt gut. Die Übungen vermitteln praktische Programmiererfahrung und dienen dem Verständnis der Vorlesung. Grandioser Support durch das Forum. Beispielcode und Musterlösungen sind nützlich und sofort nach dem Abgabetermin verfügbar, teilweise sogar in verschiedenen Programmiersprachen angeboten.

Danke für die Aufzeichnungen.

Freiwillige Übungen finde ich persönlich gut (ja, ich habe sie größtenteils gemacht - manche auch erst später ohne Druck, der Rest dient der Prüfungsvorbereitung) Übungen, hauptsächlich Web Server :)

Where do you see potential for improvement for this course

Die Vorlesung „How to build a web application“ bzw. „Web App Vulnerabilities / Cookies“ war zwar auch interessant und lehrreich, aber vielleicht könnte man diesen Teil etwas kürzen und dafür z.B. LSI etwas ausführlicher besprechen. Die Web-App-Themen lernt man eher noch an anderen Stellen (oder selbst) als die Algorithmen und die Theorie.

Nothing in mind, it is just that the sheets took me quite some time to do since I was not fluid in Python. So perhaps this is my problem. I think explaining a code pre-implemented is better then trying to implement in class. Using different programming languages on each week is not very useful.

Arbeitsaufwand in den Übungen etwas verringern, vielleicht außerhalb der Veranstaltungstermine einen kleinen Python-Einführungskurs anbieten.

Codes and everything regarding linear algebra. All these topics were very difficult and explained rather quickly (IMHO). I wish I had more examples in lectures.

Da fällt mir nun wirklich nichts ein.

Das Debuggen des Codes hat mich sehr viele Nerven und Zeit gekostet. Ich finde es zwar sehr gut, dass im Terminal programmiert wurde während der Vorlesung, aber ich fände es gut wenn in der ersten Vorlesung darauf hingewiesen würde das man nicht unbedingt in Vim programmieren muss sondern dass, wenn man richtige IDEs verwendet, dies einem das Leben oft um einiges leichter machen kann, besonders mit Hinblick auf Syntax checks, Quick documentation, Autocomplete und Debugging tools.

Ich bin erst etwa ab der Hälfte der Blätter auf die Idee gekommen mit Pycharm zu programmieren (natürlich geht auch jede andere IDE) und ich musste mich somit viel weniger um nervige kleine Programmierfehler kümmern und konnte mich viel mehr auf die eigentliche Aufgabe konzentrieren und auf das Thema das behandelt wurde. Natürlich sollte keine Schleichwerbung für irgendeine IDE gemacht werden, aber ein Hinweis auf die Vorzüge, vielleicht auf nur einer Folie, dieser IDEs und wieso sie einem das Leben, besonders wenn man noch nie in Python programmiert hat, erleichtern, würde nicht schaden.

Der Raum war auf jeden Fall zu klein für diese Veranstaltung, aber zum Glück gibt es ja die Aufzeichnungen.

Einer der großen Hörsäle wäre geeigneter gewesen. Dr. Bast ist ein Magnet für lernwillige Studenten

Everything was perfect.

Exercises could be easier! Only half-joking.

Fehler in bereitgestelltem Code und manchmal etwas zu wenig Wegweisung auf den Übungsblättern/TIP. Diese Wegweiser konnte man sich im Forum holen, was aber Zeit kostet. Für meinen Geschmack würde ich gerne etwas Lernerfolg (durch eigenes Herausarbeiten der Knackpunkte) gegen weniger Zeitaufwand eintauschen.

Nach einer so harten Vorlesung unter dem Jahr dürfte die Klausur ruhig einfacher sein. (Aus Erfahrung mit der Dozentin ist sie das aber nicht mal, wenn die Übungen verpflichtend sind...)

For some exercises, the explanation is not very clear. I suggest the lecturer do more explanation on the exercise sheets at the end of the lecture.

Größeren Hörsaal reservieren. Dieser Seminarraum war viel zu klein, die Luft war schlecht und man bekam nur mit Glück einen Platz.

I found the programming assignments too long (14-16 hrs.). Had to give up after around half the assignments because Lab/Praktikum work was taking too long. Even this week, I have no time because I've been called to the lab 3 times, each time taking out 6 hours, apart from the programming.

I suggest better instructions on how to use the infrastructure (SVN is from the past century, Jenkins is OK, though nobody told us how to use it "just put your files on SVN and it will build"). The tutor was threatening us with 0-points-assignment because we couldn't make our solutions run on Jenkins. Threats are not the way to any students motivation.

Ich fand es schade, dass über viele mathematische Details schnell drüber gegangen wurde. Hier wurde auch gesagt, dass sich dafür ja eh niemand interessiert, das sehe ich anders. Ich denke, dass gerade diese Lehrveranstaltung durch ihren Praxisbezug ermöglicht zu zeigen, wie toll sich z.B. LA verwenden lässt. Wenn die mathematischen Hintergründe aber übersprungen werden, setzt man beim Programmieren nur noch die Formeln ein, ohne zu verstehen was man macht.

Ich habe mich mit numpy und scipy schwer getan. Ein paar mehr Tipps hätten mir da sehr weitergeholfen.

Ich würde gern mehr Vorlesungen über Ontologien, SPARQL und Reasoning hören. Manchmal war die Statistik ein bisschen zu viel.

It could be better if the exercises were mandatory. People would have more problems with mandatory exercises, but it could be normalized with 40 percent of the marks that let students at least go through the exercise and don't ignore it sometimes.

It would be nice if there is someone that can be physically met and talked to about problems with the course, rather than dealing with forums and tutor evaluations.

Kleinere Gruppe oder größerer Vorlesungssaal. Weniger überziehen bzw. nicht vorgestellte Inhalte nachholen.

Manche Beweise bzw. mathematischen Probleme sind noch zu abstrakt dargestellt.

Manchmal hatte ich Problem die Aufgabenstellung zu verstehen, zu verstehen was genau gemeint war.

Python Crash Course ;-)

Sometimes the assignments took too many hours to be completed, we have also to study for other subjects!

Stellenweise hätte ich mir etwas mehr Hilfe bei Sprachproblemen (Python) gewünscht, mit genug Zeit war das alles lösbar, leider hat man aber nicht immer die Zeit sich mit zwei riesigen Bibliotheken auseinanderzusetzen. Vor allem wenn man denkt das man das Prinzip verstanden hat, dann aber 4 Stunden (länger) für die Implementierung braucht, führt das zu Frust.

Eventuell würde bereits ein kleines Cheat-Sheet für die nötigsten LA-Operationen und eventuellen Fallstricken reichen, da wir in der Vorlesung nur einen Bruchteil des Sprachumfangs gebraucht haben.

Unterm Strich waren die angesprochene Probleme aber nur bei den Blättern mit LA relevant, alle anderen Blätter waren sowohl inhaltlich als auch vom Aufwand her genau richtig.

The content in each lecture was a bit too high. This is rather true not only for this subject but for all the subjects I have taken in the University.

There are a lot of scientific areas that this subject includes and if you are not familiar with them it's really hard to become only by one lecture. For example, there is a lecture for HTML, CSS, Javascript which if you don't have experience with it will be really hard to develop a website for one week. Secondly, when a question is asked from someone, it would be good if the lecturer repeats it because listening to the recording you can hear only the answer but sometimes it's not enough.

There could be an introduction part in the lecture to SVN, homework uploading etc.. in English. That was very confusing in the beginning and there could be more introduction of linear algebra in information retrieval in the lecture since everybody's linear algebra level is not the same.

Vielleicht ist es besser, dass die Vorlesung nächste Mal in einem größer Raum stattfindet.

Zu Numpy: sehr interessantes Konzept. Ich fände es nur hilfreich, wenn man mehr Hilfestellugnen (d.h. konkrete Beispiele für Matrixoperationen) bekommen hätte. Diese sich selber anzueignen, hat mir sehr viel Zeit und Nerven gekostet und ist mir auch nicht immer gelungen. Ein Verständnis des Algorithmus sollte im Vordergrund stehen und nicht das zeitintensive Aneignen von Spezial-Syntax im autodidaktischen Modus.

Dass es kein Tutorat gibt, kann ich nachvollziehen. Dennoch fände ich es gut, wenn es zumindest jede 4 Woche mal eine Sitzung geben könnte, um Fragen zu den Inhalten und Übungen zu besprechen und dort auch die Erfahrungen der Mitstudenten zu diskutieren. Eine Diskussion im nicht-digitalen Raum ist eben doch mehr als ein Forum-Chat. An manchen Stellen hätte die Vorlesung gerne noch mehr in die Tiefe gehen können, z.B.: die Mathematik hinter LSI; ich denke, dass die Ergebnisse, die wir in den Übungen erzielt haben, nicht state of the art sind; was wird in der Realität aktuell noch besser gemacht?. Oder zusätzlich wäre interessant: information extraction, grammatical parsing, language generation, automatic translation. Eventuell könnte dafür in der Vorlesung selbst weniger programmiert werden, oder 1.5 bis 2 Vorlesungen pro Woche angeboten werden (bei etwas weniger Übungsaufwand). Falls wieder über 100 Leute teilnehmen bitte einen anderen Raum. Die ersten paar Wochen musste man 20 Minuten früher da sein um gerade mal noch einen Platz zu bekommen.

Mehr cookies.

Test files auf Fehler prüfen.

AD Teaching Wiki: InformationRetrievalWS1516/Feedback (last edited 2017-02-06 14:31:29 by Hannah Bast)