Official evaluation of the course "Information Retrieval, WS 2016/2017"

Lecturer: Prof. Dr. Hannah Bast; Assistant: Patrick Brosi; Tutors: Björn Buchhold, Claudius Korzen, Raghu Rajan, Natalie Prange, Johanna Götz, Axel Lehmann. Number of participants in the evaluation: 73. Number of registrations for the exam: 77. Ratio of these two numbers: 95%.

The evaluation was web-based and run via the University's central evaluation system EvaSys. A mail with a personalized link to the online evaluation form was sent by the system on Monday, January 16. A reminder was sent on Wednesday, January 25. The evaluation was closed on the evening of Sunday, January 29. Due to a bug during the HISinOne export of the e-mail addresses, at first only participants with "Teilnahme akzeptiert" were sent an e-mail, while participants with "Belegwunsch akzeptiert" were ignored at first. Luckily, the bug was fixed just in time (on January 26) such that eventually all participants received an e-mail with their personalized link. Participation was anonymous.

The evaluation was also announced to the participants of the course in Lecture 12, slide 5. Participation was also asked for as part of Exercise Sheet 12. 20 points were awarded, which were announced to be used to replace the points of the worst exercise sheet (there were 13 exercise sheets overall, for each of which a maximum of 20 points could be achieved). This year, again 50% out of the maximum number of points from the exercise sheets (that is, 130 out of 260 points) were required to be admitted to the exam. Last year, everyone was admitted to the exam, regardless of the number of points achieved in the exercises. Participation in the evaluation was 95% this year (number of submitted evaluation forms / number of exam registrations) vs. 71% last year. In previous years, where also 50% of the points from the exercise sheets was required for exam admission, participation was also over 90%.

In the following, all comments given in the free-text fields of the evaluation are provided (in the order in which they appear in the EvaSys report). The comments were copied verbatim, except for a few corrections (wrt orthography, grammar, etc. ... no change of meaning). If you see a comment from yourself which you do not want to appear in this list or if you find a comment that you think was inaccurately transcribed, send an (anonymous, if you prefer) email to Hannah Bast.

A statistic of the quantitative questions can be found in the automatically generated EvaSys report (PDF).

Nominations for teaching award (55 out of 63)

"Everything is connected"

Aktuelle und praxisnahe Lehre mit fundierter theoretischer Basis. Moderne Lehrmethodik. Sehr gute Nutzung aktueller technischen Möglichkeiten (Wiki, Forum, SVN/Jenkins). Engagiertes Team.

As usual teaching skills at the highest level, most importantly, Prof. Bast knows [it seems a part was cut of here].

Beste Organisation an der gesamten Uni. Allein deswegen schon einen Orden! Darüber hinaus ist der Vorlesungsinhalt hochinteressant und gut aufbereitet. Und das Lehrstuhl-Team ist top.

Charismatisch, locker und interessiert daran, Wissen zu vermitteln, anstatt den Stoff runter zu beten.

Complete package (lecture, ex sheet and tutor quality) is unique.

Die Dozentin erklärt den Stoff sehr gut und erzeugt Interesse am Stoff!

Die Dozentin ist sehr engagiert. Die Vorlesungen sind didaktisch hervorragend aufbereitet und sehr gut auf die Übungen abgestimmt. Die Übungen beinhalten sehr anwendungsbezogene und interessante Beispiele.

Die Dozentin konnte mich für einen Forschungsbereich begeistern, der mich zuvor nicht sonderlich interessiert hat.

Die Professorin ist sehr sehr sehr engagiert und antwortet auf die Fragen von Studenten im Forum auch Nachts am Wochenende! Das gilt auch für ihre Tutoren. Trotzdem bleibt die Atmosphäre in der Veranstaltung sehr locker.

Die beste Vorlesung, die ich an dieser, und anderen, Universitäten gehört habe.

Die einzige Veranstaltung in der Vorlesung und Übungen Inhaltlich gut aufeinander abgestimmt sind und durchdacht wirken.

Einfach eine super Vorlesung die ich so noch nie gesehen habe.

Exceptional planning. It's apparent that great care was taken in designing all lectures and exercises in detail. The execution was also excellent of course.

Explains everything in a very nice manner.

Frau Professorin Bast schafft es Inhalte sehr gut zu vermitteln, die dann in den Übungen gefestigt werden

I would like to nominate Prof. Bast because she put in so much effort into the class, she was highly motivated, and enthusiastic, and together with the help of others she managed to deliver amazing lectures, extremely useful recordings, exercise sheets which made sure that you wouldn't waste time on unimportant things, but you would actually learn a lot from them, and except for the knowledge you get for the exam, you also get a lot of experience which will be very useful in the future, and at the same time she (and Patrick Brosi) were always there at the forum, answering questions about the assignments at any time of the day, which was extremely nice, they indeed cared for us and us learning more!

Ich habe nie eine Dozentin/Dozenten erlebt, die eine Vorlesung so extrem motivierend gestalten kann. Die Vorlesung macht, unabhängig vom Inhalt, einfach Spaß anzuhören. Die Dozentin gibt sich viel Mühe, die Vorlesungsstruktur und den Übungsbetrieb sinnvoll zu gestalten.

In diese Vorlesung geht man einfach sehr gerne. Man lernt jedes Mal eine Menge dazu. Zudem werden die grauen Zellen immer wieder durch spezielle Fragestellungen, die nichts mit dem Unterrichtsstoff zu tun haben, zum Denken angeregt. Somit wird neben dem fachlichen Thema auch immer wieder die Allgemeinbildung voran gebracht. Die Aufzeichnungen sind aufwändig aufbereitet und das Forum wird sehr aktive verwendet. Dies hilft enorm wenn man bei den Übungsaufgaben wieder einmal festhängt. Man sieht Prof. Bast an, dass es ihr viel Freude bringt zu lehren und sie steht voll hinter ihrem Vorlesungsmaterial. Dies führt zu einer großartigen Energie im Vorlesungssaal und man wird einfach mitgerissen, egal wie kompliziert der Gegenstand der Vorlesung gerade ist.

Insgesamt sehr hochqualitative Lehre. Souveräne Vorstellung der Inhalte. Stimmiges Konzept während der Vorlesung. Gute Bereitstellung von Vorlesungsinhalten. Sehr gute Betreuung und Hilfestellung bei Fragen und Problemen. Sehr gute Abstimmung von Vorlesungsinhalt und dazugehörigem Übungsblatt. . Interessante Vorlesungen mit theoretischem und praktischen Teil (Live-Coding). Interessante Übungen durch die überwiegende Gestaltung als Programmieraufgaben.

It is my first semester in Freiburg, but this was by far the best Professor I had. The lectures were well planed, the exercise sheets very well designed, the support to exercises on the forum was always helpful, but overall, Professor Bast really knows how to transmit knowledge! (That is the main goal of a Professor!)

Just the fact that everything was done very professionally and well. Prof. Bast answered explained everything in an understandable manner (and so did Patrick Brosi in his lecture). She answered all the questions which came up. And the exercises were good.

Man konnte der Dozentin gut folgen und der Lehrstoff wurde sehr gut und interessant vermittelt.

Mit Abstand die beste Professorin an der ganzen Uni. Sie hat Spaß am Lehren und gibt sich Mühe, ihr Vorlesungen sind interessant und lehrreich.

Motivierte Dozentin, spannende Aufgaben.

One of the best lecturer I have met in my academic life. Can teach deep concepts in understandable manner. Exercise materials are also really helpful for understand the concepts by applying them in real world.

Prof. Bast is awesome and she got me motivated to learn more. I wish the other professors would be like her.

Prof. Bast kann den Stoff besonders gut vermitteln; sie hat sich außerdem sehr bemüht einen Bezug zwischen allen Vorlesungen und Übungen herzustellen, so dass man sich selbst vieles aneignen konnte und dadurch alles gut verstanden hat.

Prof. Bast presents the contents of her lecture in a way that aids understanding and keeps students engaged. Questions and uncertainties are always dealt with right away and in a most professional manner. Everything built around the lecture (recordings, exercises, topics beyond the scope of the lecture that are woven in, etc.) is also extremely well orchestrated. Best lecturer I've seen so far.

Prof. Bast schafft es immer wieder für verschiedene Facetten der Informatik zu begeistern und regt zum Nachdenken und -forschen an.

Prof. Dr. Bast was as good as many lecturers from very good universities. I know this fact by having some online courses from different universities mostly from U.S and also the practical approach of teaching was interesting and satisfying a lot.

Prof. Hannah Bast can explain so much material in a short time and everyone understands it.

Sehr bemüht um die hohe Qualität ihrer Vorlesung.

Sehr praktisches und aufwändiges Modul. Es sollten nicht alle Spezialvorlesungen so praktisch sein und so wenig Theorie dahinter erklärt werden, aber für ein praktische Spezialvorlesung sehr gut gemacht. Es sollten nicht alle Spezialvorlesungen soviel Zeit in Anspruch nehmen, aber ich habe eine Menge in der Vorlesung gelernt. Wegen dem großen Zeitaufwand, welcher mein einziger richtiger Kritikpunkt ist gibt es die Lehrpreisnominierung nur knapp.

Simply it's just one of the better lectures I've been to in course of my studies

Since the lecturer (plus assistant) seem to work hard to give useful exercise sheets. Also they spend their time in answering questions in the forum which is extraordinary I guess.

The best courses I ever took in this masters: 1. 3D Image Analysis (by Dr. Olaf Ronneberger) 2. This course! :) Reasons: Recordings! Well-structured courses. Lecturers explain well.

Very deep understanding of the topics in the course. The live coding sessions can be stressful for the lecturer so I appreciate the effort she puts in. Overall a really well designed and applicable course.

Very insightful course, exercises and material are well arranged to fit the learning methods.

Von allen Dozenten, die ich bis jetzt hatte, wird bei ihr der Stoff am besten vermittelt.

Wunderbare Vorlesung in allen Belangen - Vorlesung mit super Aufzeichnung, interessante und gut gestaltete Übungen, guter Einsatz didaktischer Hilfsmittel.

What did you like about this course?

Die Rahmenbedingungen (Video, Folien, Forum, Jenkins). Experiences.txt + Feedback (Tutor) + Feedback am Anfang der Vorlesung. TIP Datei hilft sehr gut bei kompletter Ahnungslosigkeit. Es wirkt alles sehr gut vorbereitet und man merkt die Bemühungen der Dozentin. Die kurzen live geschriebenen Beweise und Beispiele.

Die perfekte Verknüpfung der praktischen und theoretischen Wissens. Lockere und manchmal sehr lustige Art die Vorlesungen durchzuführen. Schnelle und sinnvolle Hilfe von Lehrveranstaltern und Studenten in dem Forum.

Humorous details like "[bitte umbl%C3%A4ttern]" or "when 'Bielefeld' is present, 'existence' is less likely". The usage of VIM — I've been using :tab[e/p/n] for years, this lecture showed me :sp and I never looked back. The thought provoking extra questions on exercise sheets and their discussion at the beginning of the following lecture. The extensive discussion of exercises and our solutions in the following lecture. The professor's calm demeanor. The wide range of topics covered. The well prepared and helpful exercises. The quality of the lecture's content — even topics we just briefly touched upon seemed to be prepared very well (as a person with a background in web security I was very happy to see OWASP mentioned). The fact that exercises could easily be done without the use of any IDE (because who needs an IDE for small scale stuff when you have VIM). The help on the forum. The well produced recordings and their early availability. ... to just name the first dozen things that come to mind. The lecture was superb and clearly one of the lectures I've enjoyed the most in the six/seven years I've been a student.

Praktische Anwendung des Stoffes. Sehr gute Vorlesung (Live-Coding, ausführliche Erklärung der Inhalte, Übersichtliche Folien)

Sehr praxisnahe Problemstellungen und Lösungsansätze/Techniken. Live-coding. Gute Mischung aus Theorie und Praxis. Wiederholung / Auffrischung der benötigten mathematischen Kenntnisse. Professionelle Aufzeichnung / Schnitt. Sehr gute Nutzung aktueller technischen Lehrmöglichkeiten (Wiki, Forum, SVN/Jenkins).

The course is very well taught. Professor Bast explains content in a very clear and neat way. The exercises are very good for improving programming practice, as well as understanding the underlying content of the lecture. I learned a lot of Python and Java, as well as the importance of writing code in a clean way (the checkstyle is a tremendous tool!). I liked how Professor Bast introduce concepts from biology, and others, in the beginning of the lectures. As I remember, there was only one Professor in my previous university who also did, and by coincidence (or not) he was one of the best professors I had.

Themenauswahl. Übungsblätter. Tutoren. Electures. Forum. Organisation.

Vorlesungsaufzeichnungen (+lesbare Annotationen auf Folien).Sehr viel Praxis

the great lecturer never letting the lecture become boring. prompt replies to forum questions.

live programming in the lecture. fast and good help in the forum.

Praxisorientiertheit der Vorlesung, wobei theoretische Grundlagen nicht zu kurz kommen > Hervorragende Präsentationsweise ("Live-Coding", gemeinsames Herbeiführen von Sätzen) > Vorbildliche Organisation von Vorlesung und Übungsbetrieb > Sehr schnelle Antworten bei Fragen im Forum > Vermittlung von Methodiken/Techniken, die allgemein (auch über den Bereich des IR hinaus) anwendbar sind > Rankingtabellen > Bereitstellung von UnitTests -> Selbstkontrolle > Berücksichtigung des Feedbacks der Studenten > Philosophische Anregungen -> sehr erfrischend :)

Alles.

Das umfangreiche und weite Themenspektrum, immer im Bezug zur Anwendung.

Die Dozentin hat die Inhalte sehr spannend rübergebracht und mein schon vorher vorhandenes Interesse am Stoff weiter vertieft. Ich habe in dieser Vorlesung sehr viel gelernt. Praxisbezug.

Die Dozentin kann sehr gut erklären. Mir gefällt es dass sie komplizierte Inhalte versucht möglichst einfach und low-level zu erklären. Meistens gelingt ihr das.

Die Dozentin vermag es den Inhalt sehr gut zu vermitteln. Oft zeichnet sie Beispiele auf die Folien, welche sehr hilfreich sind. Auch vermag sie es, wie kein anderer, die Studenten zu motivieren und für das Thema zu begeistern. Die Übungsblätter sind häufig in einer Art "Anleitung" gestaltet, das hilft sehr beim Bearbeiten der Aufgaben. (Die kleinen Witze auf jedem Blatt sind super, bitte beibehalten.)

Die Vorlesung selbst ist sehr gut gestaltet. Es gab beispielsweise einen Exkurs in die Erstellung von Webseiten und Server. Dort konnte man das bisher gelernte in eine sichtbare, greifbare App umsetzen - wohl der Part, der einem am meisten in Erinnerung von der Vorlesung bleibt.

Ich finde es wirklich gut, dass es am Ende jedes Übungsblatts Master-Lösungen gibt. Das ermöglicht das Wiedereinsteigen in die Übungsblätter, wenn man mal welche ausgelassen hat. Mir ist es so passiert und ich war wirklich sehr froh, dass diese Möglichkeit angeboten wurde.

Die Art und Weise wie die Evaluation vorgestellt wurde, ist sehr motivierend. Zudem bekommt man das Gefühl, dass die Dozentin das Feedback der Evaluation wirklich hören will und auch aufgreift.

Die Förderung des allgemeinen Wissens am Anfang der Vorlesungen. Der Support im Forum (sehr hilfreich)

Die Inhalte wurden extrem gut erklärt und die Aufgaben waren so gestellt, dass man durch die Übungen alles erworbene Wissen gut anwenden, erweitern und festigen konnte.

Die Praxisnähe. Der Aufbau der VL + sehr gute Aufzeichnungen.

Die Umsetzung der Theorie in die Praxis mit Hilfe der Übungsblätter.

Die direkte Auslegung der Vorlesung auf die Bearbeitung der Übungen gefällt mir sehr gut. In den Übungen wird der gesamte Inhalt der Vorlesungenabgedeckt. Das ist eine angenehme Abwechslung zu Übungen die oft nur angehängt und wenig durchdacht wirken. Zu den Übungen: Durch die Vorgabe der zu implementierenden Funktionen hat man eine Struktur an der man sich orientieren kann, sodass man sich vollständig auf den Inhalt konzentrieren kann. Auch die Vorgabe der Tests war ungemein hilfreich. So konnte man die Aufgaben Stück für Stück lösen und hatte sofort Feedback, ob man auf dem richtigen weg ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man ohne die Tests auf eine richtige Lösung kommen könnte aber...

Die erste Hälfte der Veranstaltung, wo man sich eine von drei Programmiersprachen aussuchen konnte, um die Übungsblätter zu bearbeiten. Außerdem hat mir die Vielfalt gefallen, die Prof. Bast präsentiert hat. Viel Praxis, aber auch sehr viel Theorie.

Die sorgfältig ausgewählten Aufgaben Das aktive und helfende Forum.

Die Übungen festigen das Gelernte, da die erlernten Algorithmen jedes Mal implementiert werden müssen. Somit vollzieht man sie nicht nur nach sondern muss sie verstanden haben um die Übungen bestreiten zu können. Die teils unterhaltsame Art der Dozentin führt zu einer sehr angenehmen Atmosphäre. Die Antwortgeschwindigkeit im Forum ist beachtlich, einfach ausgezeichnet. Die Dozentin ist sehr bemüht, dass jede(r) Teilnehmer(in) stets alles versteht und beantwortet jede Frage gerne. Man merkt, dass ihr die Lehre sehr viel Spaß macht.

Die Übungen haben sehr zum Verständnis des Stoffes beigetragen.

Die Übungen machen Spaß und sind hilfreich für das Verständnis des Stoffes. Außerdem lernt man gutes Programmieren. Es sollte mehr Veranstaltungen in diesem Stil geben. Ich mag die "Bonusfragen" auf den Übungszetteln. So etwas würde ich mir öfter an der Universität wünschen.

Everything about the course was professional. The topics covered were genuinely interesting, and Prof. Bast's brought it certain interesting topics to the start of every lecture. They weren't always related to the content, but I found them very interesting.

The people who created the exercises did a great job, they were all well done, even if some were a little hard. The fact that they gave solutions after the lecture was helpful for 2 reasons: (i) You could see the solution if you hadn't had the time to finish it, and (ii) You could compare your solution to the master solution, and see where you could have done things better The forum was very helpful, and a great way to get assistance, ask questions about the exercise. Patrick Brosi and the tutors did a great job answering questions. The lecture recordings were great. Because some of the topics were new, it always helped to see them again. The slides were good too All in all, there were a lot of positives for the course. Both Prof. Bast and Patrick Brosi did a great job in making us understand different aspects of information retrieval.

Focus on doing applicable assignments for further understanding rather than some theoretical subjects.

Good "chunking" oft the lecture contents. Interesting practical excercises (also good for programming practice). Nice to see programs doing something useful. Live programming and Prof. Basts way of talking (intellectual humour). Fast response in the forum.

Großer praktischer Anteil.

Gute Wissensvermittlung - typisch Bast :) Locker, in angemessenem Tempo, verständlich.

Guter Einsatz von Folien und Annotationen darauf. Abwechslunsgreiche Übungsblätter mit realen, großen Datensätzen. Vorbereitete Test Cases, die eigene Programme erfüllen müssen - man kann also auch für Teile des Programms einschätzen, ob man eine Methode korrekt umgesetzt hat.

I especially liked the humor of the professor and the very interesting topics of the lecture!

I like professor Bast's teaching style. The fact that she even writes down and goes over the trivial things is helpful particularly when explaining complicated topics. The exercises were fun at times. They helped to improve my Python skills. The forum was a great tool as well for discussing exercises and getting help when needed. The exercises were very well designed and thought out. The recordings were extremely helpful as well. Overall I wouldn't change a thing about the course. It was very enjoyable and one of the best I took in my academic life. I also appreciate the off topic discussions in the first 10-15 minutes of the lecture which really engage your thinking and a good preparation for the content. Much better than just diving in the lecture.

I like that there was/is a good balance between theory and practice and that one gets fast and useful answers to questions asked in the forum. And I really like the questions at the end of the exercise sheets- I have to say they are sometimes more interesting/ entertaining than the actual work.

I like the exercises most. They are really helpful for understanding the concepts in deep manner, and its always fun to see, how the theories are applicable in real life. Prof. Bast teachings are really focused to the point and they are very organized.

I liked that the weekly exercise covers all the information provided in the lectures.

I liked the following: 1. Recorded Lectures; I had an accident and was admitted to the hospital for two weeks. If it wasn't for the recordings, I would've dropped the course. 2. Great exercise feedback. 3. Challenging exercises.

I really liked the whole lecture. Specially the explanations of those biology questions on the exercise sheets.

Mal wieder eine der besten Vorlesungen die ich hatte. Zwischen anderen professoren und Frau Bast liegen Welten. Die Folien und Aufzeichnungen sind top mir fällt nichts ein was man verbessern könnte.

Mir hat besonders gut die praktische interaktion mit den themen in formen der Übungsblätter gefallen. Für mich war die konzipierung so sehr gut. Sie gibt einem sehr viele Freiheiten.

Praktische Anwendung

Really practical assignments with quite good depth about the topics and difficulty to understand the material properly. Very interesting material.

Sehr gute Aufzeichnung. Live Coding

The course provided insight of search engines which was great. Coding in the lectures was a very good thing which I liked about the course.

The course was, in general, extremely well designed, planned and managed. Explanations where thorough, entertaining and not too quick. The exercises where very well designed and supervised, and the feedback was helpful.

Getting half of the exercise points was required to attend the exam. I do enjoy my freedom but I have to say that this helped to get a very good understanding of the content while not increasing the pressure too much.

The topics of this course felt very applied and it was really refreshing to see some of the dry theory in practice.

Theoretical Aspect with practical application

This course is not really in my field in Computer Science, but I was curious so I decided to check it out, and then I really fell in love with it. The material was not familiar to me from before, but it was presented in such a way that it seemed so easy and interesting. If I could go back in time and tell myself that I would at some point implement a program which would be able to classify movies in their respective genre, I wouldn't believe myself. I loved the lectures by prof. Bast, she's a truly amazing professor who very obviously loves what she's teaching and manages to transfer all of her knowledge to us in a very light and fun way. I learned so much in this course, it's truly amazing. The extra acquired programming skills were also a big plus! Also, everyone has a day when they are not really willing to leave their room, and even though being in class in person is always more helpful, being able to still be up to date with the material, by using the recordings is amazing. Not only in those cases, but also when doing the homework assignments, it's helpful to rewatch the recordings and one saves time for understanding something properly. A very honest thank you for that. And another thank you for taking so much time and effort to prepare the exercise sheets the way you did. They were straightforward, nicely explained, and very fun to do.

der praktische Teil, der Stoff war spannender als gedacht

die anschauliche, total verständliche Vermittlung der Inhalte, die durchdachten Übungen und die sehr schöne Prise Humor gelegentlich. wahrscheinlich die motivierendste und anregendste Vorlesung die ich je besucht hab.

i was happy to have developed my first website through this course. Also the pholosopical question answers were quite intriguing.

like the exercise sheets (even if they are some of the most time-consuming of all I ever had) and in general the math/programming coexistence.

The forum and especially the "answer-time" is awesome

Where do you see potential for improvement for this course?

Git instead of svn for submitting exercises would've been nice (personal preference)

Live-codings enthalten teilweise ähnliche und/oder nicht relevante Inhalte, z.b. parsen des example files, Erstellung eines Inverted Index (nachdem es bereits in der Übung behandelt wurde). Durch häufige Fehlersuche / Herausfinden der richtigen Parameter für eine Methode, Problembehebungen am PC/ Tastatur / vi geht meiner Meinung nach unnötig viel Zeit und Aufmerksamkeit bzw. Konzentration verloren, vielleicht würde hier eine simple IDE helfen. Alles in Allem aber halb so wild :)

Nur wenn sie weiter so gut bleibt und die Professorin Bast sie hält!

Some exercise sheets take too much time. We could alternate between more difficult and easier sheets.

Clearer exercise sheets.

1. Unbedingt in die Kursbeschreibung schreiben, dass man Python AND (c++ OR java) können muss. Dann kann man sich vor Vorlesungsbeginn oder in den ersten Uni-Wochen (wo man nicht loslegen kann, weil manch Prof/Assi pennt und Electures/Folien nicht hochlädt, eine Programmiersprache lernen. Weil in der 4. Woche nebenher für Übungsblätter noch Python lernen haut bei vielen heftig rein. Wenn man Ruhe hat, kann man Python relativ schnell lernen. (Wer zu Beginn des Kurses weder c++ noch java kann is in dem Kurs eh vollkommen aufgeschmissen.)

2. Die jeweils einzelnen Vorlesungen verbessern. Es ist immer alles etwas verschwommen. Sie schaffen es super, ein komplexes Thema so pointiert zusammenzufassten, dass man es während einer Vorlesung verstehen könnte. Aber ich habe immer das Gefühl, dass Sie dann aktiv versuchen wieder Chaos reinzubringen, um zum Selberdenken zu zwingen. (Ich kann's nicht genau auf einen Punkt bringen. Z.B. Variablendefinitionen und Variablennamen sind manchmal ungenau/verwirrend.) Mich zwingt das dazu nachzudenken, ob das Thema die Schwierigkeit verursacht, ob ich wieder in eine Ihrer Fallen laufe, oder ob die Schwierigkeit eigentlich eine Fata Morgana ist. Extrem anstrengend. Vermiest mir den ganzen Kurs. 3. Mehr Bonuspunkte auf Übungsblättern zur Halbzeit.

All is good with this course.

Connections between single topics were not always clear or explained. In the beginning there Werke aome eroors in Tip files (but always fast corrections)

Das Pensum der Übungen ist zu hoch, ich habe schließlich noch andere Lehrveranstaltungen. Es ist sehr anspruchsvoll von Übung zu Übung die Programmiersprache wechseln zu müssen. Es wäre wesentlich angehmer in einer Programmiersprache bleiben zu können.

Den theoretischen Teil etwas besser vermitteln. Vielleicht liegt das auch nur an mir, aber ich hab nicht alles am Ende verstanden.

Der Umfang einiger Übungsblätter ist überwältigend. Für einige Blätter wurde man "gezwungen" Python zu verwenden, da es keine Java Musterlösung als Grundlage gab. Ist aber kein Beinbruch ...

Die Aufgaben waren zu zeitaufwändig. Manchmal fehlte auch der Lerneffekt im dem Sinne, dass die Aufgaben den Inhalt der Vorlesung nur nebenbei behandelt haben und viel Zeit nicht auf den Inhalt selbst draufging, sondern viel ins programmieren selbst und das debuggen.

Ich finde es gut dass sie auch mathematische Inhalte behandelt, allerdings sind diese viel zu kompliziert erklärt. Als Nicht-Mathematiker tut man sich sehr schwer damit, den Erklärungen der Dozentin zu folgen. Selbst bei der Nacharbeitung fehlen oft mathematische Kenntnisse, um den mathematischen Teil nachvollziehen zu könne (ich spiele besonders auf die 4. Vorlesung an, bei der die Lengendre Optimierung benutzt wurde). Ehrlich gesagt habe ich es bist jetzt nicht richtig verstanden.

Die mathematische Notation war mir oft unklar. Lecture 4 (Compression, Codes, Entropy) fande ich sehr interessant, aber das Übungsblatt war für mich sehr unverständlich (muss ich defintiv noch nacharbeiten).

Ein wirklich nur minimaler Kritikpunkt: Manchmal haben die Übungszettel nicht zu 100% mit der TIP file übereingestimmt.

Es wäre besser wenn die Veranstaltung 8 ECTS haben würde (zweimal wöchentlich Vorlesung). Da das vermutlich nicht geht könnte man vielleicht 6+3 ECTS machen, also ein Art "Praktikum/Projekt" an die Vorlesung anknüpfen in dessen Rahmen dann die Übungen gemacht werden.

Viele Themen aus dem Machine Learning Teil (k-Means, Naive Bayes, SVM) sind den meisten wohl schon aus anderen Vorlesungen bekannt. Vielleicht kann man stattdessen noch etwas anderes in diesem Kurs unterrichten.

Es wäre gut, wenn die Korrektur des letzten Übungsblattes fertig ist, bevor ich mit dem nächsten anfange.

Für die Übungsblätter in Python mehr Hilfestellung geben. (Wenn man von Java oder C++ kommt ist man mit Python dazu geneigt, es umständlicher zu lösen, als es eigentlich ist. Wodurch man mehrere Stunden pro Blatt zusätzlich aufwendet).

Für meinen Geschmack waren die Beantwortung "spiritueller Fragen" zu Beginn vieler Vorlesungen etwas zu ausführlich geraten.

I believe that the course should stay as-is, no big complaints.

I didn't always have time to do the homework assignments every week, but since it's only 50% that's required for the exam, and they definitely absolutely help with understanding the material, plus we got to obtain useful skills, I actually don't think that there's anything that needs to be improved. I just wanted to put it as a side note.

I suggest to have linked to tutorials or online videos about some of the ideas required for the assignments that weren't covered in the lectures.

I would have loved some more initial help for numpy / scipy, but from what I understood you're planning a cheat sheet anyway.

In einer anderen "Bast-Vorlesung" gab es am Ende der Vorlesung immer einen Abschnitt "Implementierungs-Hinweise". Dort wurde gemeinsam das Übungsblatt überflogen und die Dozentin gab hilfreiche Tips zu jeder Aufgabe. Es gab zwar in dieser Vorlesung ebenfalls die "Tip-Files" aber den entsprechenden Abschnitt in der Vorlesung hab ich vermisst. Ich empfand ihn als sehr hilfreich. Vermutlich gab es hier einen Tradeoff und man hat sich entschieden lieber 1-2 Themen mehr in die Vorlesung zu stecken.

Maybe sometimes the exercises were a little harder than required. I needed a lot of time for doing them.

Mehr Bezug auf das Wesentliche. Weniger Erlaeuterung der Uebungsinhalte in den Vorlesungen, sowohl nach- als auch vorbereitend.

Nicht zu viele Stunden für die Übungen Mehr Java, weil Java > Python

Not much to say here. I liked it the way it was.

Nothing comes to mind.

Obwohl ich mit Python, NumPy, Linearer Algebra, Datenanalyse und MachineLearning bereits im Vorfeld recht vertraut war, habe ich für manche Übungsaufgaben 10-15 Stunden gebraucht. Hier hätte ein Teil des Programmcodes bereits vorgegeben werden können (beim Übungsblatt zum Thema Clustering z.B. eine Funktion zum Ausgeben der Top-5 Wörter pro Cluster).

Professor Bast's annotations handwriting may be

Some of the lectures were very confusing so they can be improved

Some tasks were really hard for bachelor students since they sometimes lack background information.

Teils zu "Linuxlastig" -> Diverse Probleme mit Python in Windows (z.B. das importieren von numpy, scipy) -> Probleme mit Checkstyle in Windows Dadurch war ich "gezwungen" beinahe nur im Pool zu arbeiten.

Teilweise wären bei den Übungsblättern ein paar Hilfestellungen ganz gut um den Arbeitsaufwand der nicht dem Verständnis dient zu reduzieren. (z.B. eine Implementierung der Tests oder zumindest Hinweise etwa zum Handling von Gleitkommazahlen, Eine kurze Übersicht über sinnvolle Operationen in Numpy und Scipy und was man beachten sollte).

Use Git.

"subversion (Teaches developers to think of version control in a harmful and terrible way, centralized, ugly code, conceptionally broken in a lot of terms. “Centralized” is said to be one of the main benefits for “enterprise” applications, however, there is no benefit at all compared to decentralized version control systems like git. There is no copy-on-write, branching essentially will create a 1:1 copy of the full tree you have under version control, making feature-branches and temporary changes to your code a painful mess. It is slow, encourages people to come up with weird workarounds just to get their work done, and the only thing enterprisey about it is that it just sucks." Quelle: http://suckless.org/sucks/

We will see after the exam ...

Insgesamt wäre der nächste Schritt wahrscheinlich einfach, mehr Inhalt in weniger Zeit unterzubringen, solange die didaktische Qualität nicht zu sehr darunter leidet. Außerdem könnte man die Brüche auf den Folien schöner formatieren. =)

Nothing

So hilfreich die Tests auch waren, wir waren oft in der Situation, dass wir die richtigen Ergebnisse bekamen aber die Formatierung oder die Sortierung der Werte nicht den Tests entsprach, was für eine korrekte Lösung aber oft keine Rolle gespielt hat. Einige Male haben wir mehr Zeit benötigt um die Formatierung der Test-Ausgabe anzupassen, als um auf die richtigen Ergebnisse zu kommen, was sehr lästig war. Es wäre sehr hilfreich, wenn die Tests dahingehend weniger strikt wären. In anderen Fällen waren die Tests allerdings zu einfach und haben mache Fehlerfälle nicht abgefangen.

Insgesamt war der Zeitaufwand, besonders bei den ersten Aufgabenblättern, zu hoch. Ich musste andere Veranstaltungen mit weniger strengen Prüfungszulassungsanforderungen vernachlässigen um die Aufgabenblätter bearbeiten zu können.

white it was nice to understand new concept definitions in English, i would have also liked more mathematical formalisim to make concepts concrete.

Übungen brauchen sehr viel Zeit.

Quality of the work of the tutor

Alex Lehmann. 10/10 He provided extensive feedback for my attempts to answer the sheets. Couldn't be any better!

Alles super!

Awesome!

Axel Lehmann, 1, a very good tutor.

Axel, 2, Die Kommentare könnten manchmal etwas ausführlicher sein.

Bjoern Buchhold, 1, hat immer kurzes aber sinnvolles Feedback gegeben und fair bewertet

Bjoern Buchhold, 1.0, Sehr schnelle und professionelle Korrekturen

Bjoern Buchhold, 1.0, Zeitnahe und faire Bewertung und war auch per E-Mail erreichbar, bei Problemen.

Bjoern Buchhold, Knapp sehr gut , meist sehr faire Korrektur und dies in einer ungeahnten Geschwindigkeit meist innerhalb weniger Stunden.

Bjoern Buchhold: Keine Probleme, gute hilfreiche Kommentare, sinnvolle Bewertung.

Bjoern, 1, nothing to add.

Björn Buchhold, 3

Björn, 1, fair bewertet + hilfreiches Feedback

Claudius Korzen und Axel Lehmann. Vernünftige Korrektur und hilfreicher Input. Ich bin zufrieden.

Claudius Korzen, 1, immer schnell korrigiert und stets hilfsbereit

Claudius Korzen, 1.0, super hilfreiches Feedback, auch zu nicht direkt aufgabenbezogenen Fragen und code style

Johanna Goetz, 2

Johanna Götz, 1, keine Einwände

Johanna Götz: 1.3 . Very good. The comments she gave on each of the Exercise sheets were helpful. Her grading for the exercises was fair. Very good tutor!

Johanna, 1, supernett & gute Korrekturen (dahingehend, wie das Programm laufen würde, wenn man diese anwendete). Möchte Sie für einen Tutorinnenpreis vorschlagen ;-)

Claudius Corzen, 1.0 Faire Bewertung, Sehr schnelle Bewertung, Hilfestellungen, Tipps. Kommentare und Benotung waren fair und hilfreich

Korzen, Claudius Rate: 4/5 Comment: Feedbacks given for the exercises are really helpful, reply for the questions in fast manner.

Korzen, alles gut - hat seinen Job gemacht ;)

Mein Tutor war Claudius Korzen. Note 1.7. Bewertungen und Kommentare waren gut.

Name: Claudius Korzen Note: 1 (sehr gut) Kommentar: Ich hatte das Gefühl er hat mein Code genau angeschaut und mir individuell gute Tipps gegeben zur Verbesserung oder Fehler aufgezeigt.

Name: Prof. Dr. Bast Grade: 5 from 5

Name: Raghu Rajan Grade: 100% Comment: Raghu always gave clear and important feedback. Also, he always was available to help if needed.

Natalie Prange, 1 , freundlich, erklaert die aufgetretenen Fehler gut.

Natalie Prange, 1, always gave a helpful feedback

Natalie Prange, 1, dedicated, competent, fair

Natalie Prange, 1.0, bin sehr zufrieden, auch wenn ich nie wirklich Fragen hatte

Natalie Prange, 1.7,

Natalie Prange, A , No complaints

Natalie Prange, sehr gut, sorgfältige Korrektur der Abgaben, hilfreiches Feedback

Natalie Prange. She just corrected our exercises and gave us textual feedback, we didn't have much interaction with her. The feedback was appropriate and helpful.

Prof. Dr. Hannah Bast. The professor is very good. Though sometimes she tries to rush in on topics.

Raghu Rajan - Amazing tutor, very nice feedbacks, if there were mistakes, or something was not clear, he would explain the reasons or the matter in a very clear and understandable way. And reading that a job was very well done when you have put in quite a bit of hours into something is also very rewarding. A little bit of praise always motivates people to do more and better in the next assignment.

Raghu Rajan, 1, Faire Benotung, Gute Kommentare, guter Tutor

Raghu Rajan, 1, he gave very good feedback on what was wrong and how to fix it.

Raghu Rajan, He did a good job. 9/10

Raghu, 1+, Sehr ausfürhliches, konstruktives und nettes Feedback.

Raghu, 1.0, always helpful and detailed corrections (found even small cornercases who wäre not covered etc) always showed that he was completely reading the code even if it was working.

Sein Name ist Claudius. Ich gebe ihm eine 1.7. Er hat sich bemüht meine Abgaben wirklich genau zu betrachten und hat treffendes Feedback gegeben. Super, Motiviert good

rr114, Note Top (1), Sehr zufrieden mit Tutor. Sehr engagiert.

AD Teaching Wiki: InformationRetrievalWS1617/Evaluation (last edited 2017-02-06 14:31:51 by Hannah Bast)